Archiv

Deutschsprachige Minderheitenpublikationen: Aus Pflichtgefühl oder aus echtem Bedarf?

Laut einer Leserumfrage im Jahr 2022 haben 58 Prozent der Polen Bücher zu Hause, während weitere 29 Prozent erklären, dass sie kein einziges Buch besitzen. Die von der polnischen Nationalbibliothek in Auftrag gegebene Studie schweigt über die Publikationssprache, aber was würde eine ähnliche Statistik unter den Angehörigen der deutschen Minderheit ergeben? Weiter noch: Wie viel …

Deutschsprachige Minderheitenpublikationen: Aus Pflichtgefühl oder aus echtem Bedarf? Read More »

Życzenia świąteczne / Weihnachtswünsche

Frohe Weihnachten!

Sehr geehrte Damen und Herren,liebe Partner und Kollegen,liebe Besucher! Zum Jahresausgang möchten wir Ihnen alles Gute wünschen: Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr! Das Team des Dokumentations- und Ausstellungszentrums der Deutschen in Polen.

Generationenübergreifende Begegnungen mit der Geschichte

Anfang Dezember endete das Projekt „Zeitzeugen der Geschichte als Impuls für die junge Generation“, das vom Verband der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen und dem Dokumentations- und Ausstellungszentrum der Deutschen in Polen (DAZ) durchgeführt wurde. In den gastfreundlichen Räumen der Einrichtung in der ul. Szpitalna 11 in Oppeln fand eine Reihe von Treffen statt, die …

Generationenübergreifende Begegnungen mit der Geschichte Read More »

Internationale Tagung: (Selbst)darstellungen. Kultur und Gedächtnis von Minderheiten in Ausstellungsprojekten

Bautzen, Sønderborg, Cottbus, Oppeln – diese und viele andere europäische Städte verbindet die Präsenz nationaler und ethnischer Minderheiten und Institutionen, die Archive, Kultureinrichtungen oder Museen beherbergen, die den Minderheiten gewidmet sind. Vom 19. bis 21. Oktober 2023 treffen sich Wissenschaftler, Museumsexperte und Forscher in Oppeln, um darüber zu diskutieren, wie Minderheiten: Lemken, Sorben, Friesen oder …

Internationale Tagung: (Selbst)darstellungen. Kultur und Gedächtnis von Minderheiten in Ausstellungsprojekten Read More »

Bildungsprojekt: Begegnung mit Zeitzeugen als Impuls für junge Generation

Im Rahmen der Treffen finden Workshops und ein Treffen mit einem Zeitzeugen der Geschichte der deutschen Minderheit in der Zweigstelle der Öffentlichen Bibliothek der Woiwodschaft in Oppeln statt: im Dokumentations- und Ausstellungszentrum der Deutschen in Polen. Das Projekt ist auf der Grundlage der Dauerausstellung „Die Deutschen in Polen – Geschichte und Gegenwart“ geführt.  Zum Projekt …

Bildungsprojekt: Begegnung mit Zeitzeugen als Impuls für junge Generation Read More »

Ferienangebot für Organisatoren von Freizeitaktivitäten für Kinder und Jugendliche

Einer der Tätigkeitsbereiche des Dokumentations- und Ausstellungszentrums der Deutschen in Polen sind außerschulische Bildungsformen, die auf den Inhalten der Dauerausstellung „Die Deutschen in Polen – Geschichte und Gegenwart“ basieren. Wir haben ein Angebot von Workshops für Kinder und Jugendliche vorbereitet, das sich an Organisatoren von Freizeitaktivitäten für Kinder und Jugendliche richtet. Während des Treffens lösen …

Ferienangebot für Organisatoren von Freizeitaktivitäten für Kinder und Jugendliche Read More »

Entdecken Sie eine Adresse, die Sie nicht kennen! – Maiführungen

Viele Einwohner von Oppeln erwarten nicht Mal, dass in der ul. Szpitalna 11 in Oppeln das Dokumentations- und Ausstellungszentrum der Deutschen in Polen eingerichtet wurde. Es hat seinen Hauptsitz am Ufer des Mühlgrabens – einer der malerischsten und bekanntesten Ecken von Oppeln, besser bekannt als Oppelner Venedig. Um also ein Maiwochenende in Venedig zu verbringen, …

Entdecken Sie eine Adresse, die Sie nicht kennen! – Maiführungen Read More »

Autorentreffen mit Dr. Sebastian Rosenbaum

In der Buchreihe „Quellen und Materialien“ des Forschungszentrums der Deutschen Minderheit sind u.a. zwei Publikationen zur Geschichte Oberschlesiens in der Zwischenkriegszeit erschienen. Beide Titeln wurden aus Ansprachen Abgeordneter der deutschen Minderheit im Schlesischen Sejm entnommen. „To przecież nasz kraj rodzinny” [„Das ist doch unser Heimatland“] enthält ausgewählte und bearbeitete Fragmente von Reden aus den Jahren …

Autorentreffen mit Dr. Sebastian Rosenbaum Read More »

Scroll to Top